Zusammenfassung mehrerer PDF-Datein

Manchmal kommt man in die Situation, dass mehrere PDFs zu einer Datei zusammengefasst werden müssen. Für das Betriebssystem Linux dienen hierfür ghostscript und das PDF-Toolkit. Da es sich um Tools für die Shell handelt, steht einer Stapelverarbeitung mit make nichts mehr im Wege. So lassen sich tausende von PDFs (z.B. Berichte oder Zeitungsartikel) automatisiert zusammen fassen.

Was wird gebraucht?

Zuerst benötigen wir die Pakete gs und pdftk. Diese lassen sich schnell mit einem Befehl unter Debian oder Ubuntu installieren.

als normaler User:

sudo apt-get install gs pdftk

oder als als Root:

apt-get install gs pdftk

Wie werden diese Tools benutzt?

Die Handhabung dieser Programme ist sehr einfach. Nach der Installation der Pakete gs und pdftk gehen wir zuerst in das Verzeichnis, welches die PDF-Files bereit hält. Der folgende Befehl führt ausgewählte Dateien dann zu einem finalen PDF-Dokument zusammen. Achtung: Die Zieldatei wird ohne Nachfrage überschrieben!

gs -dNOPAUSE -sDEVICE=pdfwrite -sOUTPUTFILE=<ZUSAMMENFASSUNG.pdf> -dBATCH <TEIL-1.pdf> <TEIL-2.pdf> ... <TEIL-N.pdf>

ZUSAMMENFASSUNG.pdf stellt die finale PDF-Datei dar und die Files TEIL-1.pdf, TEIL-2.pdf usw. werden nach und nach in diese hinein gespeichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.