Facebook integriert Jabber/XMPP

Der Chat von Facebook kann nun auch über einen Jabber-Client benutzt werden. Dies gab Serkan Piantino heute im Blog von Facebook Developers bekannt. Zwar werden nicht alle üblichen Features unterstützt, aber trotzdem kann man sagen, dass Jabber im Vergleich zum integrierten Chat im Browser viel komfortabler ist. Grösster Vorteil ist vielleicht, dass Ihr Eure gewohnte History benutzten könnt.

Wer Facebook über Jabber nutzen möchte braucht zunächst einen Client, der XMPP unterstützt. Hierfür kann zum Beispiel PSIAdiumiChat,Miranda oder Pidgin benutzt werden. Ich selber habs mit PSI getestet.

Der Name für den Login ist folgendermassen aufgebaut:

  • Wenn Du Dir einen Username unter Account->Account Settings bzw. im deutschen Facebook einen Nutzernamen unter Konto->Kontoeinstallungen angelegt hast, kannst Du diesen einfach um @chat.facebook.com erweitern. In meinem Fall also silvio.guder@chat.facebook.com
  • Solltest Du dies nicht angelegt haben musst Du Deine User-ID herausfinden. Diese findest Du in der Adresszeile Deines Browsers wenn Du auf Dein eigenes Profil gehst. Nehem wir mal an, dass Deine ID 0123456789 lautet. Diese ID ist zusammen mit einem u und @chat.facebook.com der entsprechende Login für Jabber: u0123456789@chat.facebook.com.

Nach einem kurzen Test sind mir folgende Dinge aufgefallen:

  • Nachrichten an Offlineuser werden nicht gespeichert. Dies war zwar schon immer so, aber wär schön gewesen, wenn diese Funktion integriert wäre.
  • Es können keine Nachrichten an Jabberuser ausserhalb von Facebook verschickt werden.
  • Die Verbindung zum Server hat bei mir etwa 30 Sekunden gedauert. Dies ist aber nur für den ersten Connect. Der Chat geht flüssig von der Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.